twitter facebook whatsapp mail4 instagram share2
+43 (1) 796 36 00 täglich 09:00 - 18:00 Uhr

Erkunden Sie Costa Rica individuell mit dem Mietauto und entdecken Sie faszinierende Orte und Landschaften ganz nach Ihrem eigenen Rhythmus. Auf Sie warten aktive Vulkane, üppige Regenwälder mit einer überbordenden Fauna und Flora und einsame Strände. Paddeln Sie geräuschlos in einem Kajak durch den Dschungel in Boca Tapada und unternehmen Sie Vogelbeobachtungstouren auf der Suche nach dem mystischen Quetzal oder dem hellroten Ara. Und das Beste dabei: Sie ganz alleine bestimmen tagsüber, wieviel Zeit Sie wo verbringen wollen. Abends erwartet man Sie dann schon in der vorgebuchten Unterkunft, wo Sie herzlich begrüßt werden. Genießen Sie die "Schweiz Mittelamerikas" wie Costa Rica auch gerne genannt wird, auf eigene Faust und freuen Sie sich auf zahlreiche unvergessliche Erlebnisse.

Inkludierte Leistungen:

Nicht inkludierte Leistungen:

Reisetermine:

01. Juni bis 31. Oktober 2020

Doppelzimmer laut Programm ab € 2.815,-
Service Charge € 15,-
Alle Preise pro Person und in Euro

Ihre Traumreiseroute:

01. Tag: Wien – Madrid – San Jose
Flug mit Iberia von Wien über Madrid in die Hauptstadt von Costa Rica. Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang von unserer deutschsprachigen Flughafenreiseleitung empfangen, die Ihnen die Reisedokumente übergibt. Transfer zusammen mit weiteren Gästen zu Ihrem Stadthotel.
Ü: Palma Real Hotel & Casino o.ä.

02. Tag: San José - Boca Tapada (F), 150 km
Nach dem Frühstück erfolgt die Übergabe des Mietwagens. Das Abenteuer kann beginnen! Ihr erstes Ziel ist der aktive Vulkan Poas. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zum Hauptkrater, der einer der größten der Welt ist. Genießen Sie den fantastischen Ausblick in die Umgebung und - wetterabhängig - auf den Vulkansee, der schwefelhaltige Dämpfe ausstößt. Eine rund 30-minütige Wanderung zu einem Nebenkrater lohnt ebenfalls. Der Weg dorthin ist von üppiger Vegetation umgebenen und Sie bekommen zahlreiche Vogelarten zu Gesicht. Setzen Sie Ihre Fahrt danach südlich Richtung San Pedro de Poas und weiter nach Grecia fort. Hier lohnt ein Besuch der örtlichen Kirche. Anschließend geht es weiter nach Aguas Zarcas, Pital und Boca Tapada.
2 Ü: Lodge Pedacito de Cielo o.ä.

03. Tag: Boca Tapada (F)
Entdecken Sie den noch relativ unbekannten, 300 Hektar großen, smaragdgrünen Nationalpark, der Heimat zahlreicher exotischer Tier-und Pflanzenarten ist und einen See, der 900 Meter in den dichten Dschungel ragt, beherbergt, bei einer ausgedehnten Wanderung. Tierbeobachtungen lassen sich am besten vom geräuschlos dahingleitenden Kajak aus unternehmen. Egal, worauf Sie auch Lust haben, Sie können aus einem umfangreichen Angebot an Touren zu fairen Preisen wählen.

04. Tag: Boca Tapada - La Fortuna (F), 80 km
Die nächste Etappe Ihrer Entdeckungsfahrt führt Sie über Pital, Aguas Zarcas und Muelle vorbei an ausgedehnten Obstplantagen in die am Fuße des Vulkans Arenal gelegene Ortschaft La Fortuna. Von Ihrer Unterkunft aus können Sie bei günstigem Wetter einen herrlichen Blick auf den aktiven Vulkan genießen und im Thermalwasser des hoteleigenen Swimmingpools entspannen.
Ü: Hotel Arenal Paraíso o.ä.

05. Tag: La Fortuna - Monteverde (F), 125 km
Ihr Weg führt geht zunächst am Vulkan und am Arenal See entlang. Schon bald tut sich der sattgrüne Regenwald vor Ihnen auf. Wundern Sie sich nicht, wenn von Zeit zu Zeit Nasenbären, Affen und farbenprächtige Vögel Ihren Weg kreuzen. Wird die Straße immer holpriger, dann erreichen Sie bald das Dorf Nuevo Arenal. Von Tilarán aus geht es schließlich weiter nach Monteverde/Santa Elena. Die letzten ca. 50 Kilometer Ihrer heutigen Route auf der örtlichen Straße könnten sich in einem nicht so guten Zustand befinden.
2 Ü: Hotel Monteverde Country Lodge o.ä.

06. Tag: Monteverde (F)
Heute haben Sie Zeit für die vielen interessanten Wanderwege und Touren, die von Monteverde aus in die wunderschöne Umgebung führen. Wir empfehlen Ihnen vor allem das Monteverde- und/oder das Santa Elena-Reservat zu besuchen. In der kleinen Ortschaft Santa Elena nahe dem Reservat gibt es einen Schmetterlingsgarten, ein Schlangenmuseum, eine Kolibrigalerie, eine Käsefabrik und vieles mehr zu erkunden.

07. Tag: Monteverde - Manuel Antonio NP (F), 180 km
Sie verlassen die mystische Nebelwaldregion und fahren ca. 35 Kilometer zum Panamerican Highway, wo Sie Richtung Süden abbiegen. Legen Sie einen Halt am Carara Nationalpark ein. Der Mischwald, der sich in der klimatischen Übergangszone von der trockenen nördlichen hin zur feuchten südlichen Pazifikküste entwickelt hat, beheimatet die wunderschönen großen, hellroten Aras. Danach setzen Sie Ihre Tour nach Quepos/Manuel Antonio fort.
2 Ü: Hotel Tabulia Tree o.ä.

08. Tag: Manuel Antonio NP (F)
Der Manuel Antonio Nationalpark ist eines der schönsten Highlights bei einer Costa Rica-Reise. Obwohl er einer der kleinsten Parks des Landes ist, ist seine faszinierende Landschaft nicht nur Anziehungspunkt für Touristen, sondern auch für Einheimische. Der Park schützt ein 1.624 Hektar großes Regenwaldgebiet und einige schöne angrenzende Strände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks können Sie Vögel und Säugetiere beobachten.

09. Tag: Manuel Antonio - San Gerardo de Dota (F), 140 km
Ihre ereignisreiche Rundreise führt Sie heute zuerst nach Dominical, wo Sie schöne, unberührte Strände erwarten. Weiter geht es in die Gebirgskette Talamanca, wo Sie den höchsten Bergpass Costa Ricas, den 3.400 Meter hohen Cerro de la Muerte, überqueren. Biegen Sie schließlich nach wenigen Kilometern links nach San Gerardo de Dota ab, einem kleinen Dorf auf 2.200 Meter Seehöhe. Hier ist der beste Ort in ganz Costa Rica, um den Quetzal, einen scheuen, farbenprächtigen Vogel, der einst von den Mayas und anderen Ureinwohnern als heilig angesehen wurde, zu sichten.
Ü: Savegre Lodge o.ä.

10. Tag: San Gerardo de Dota - Turrialba (F), 110 km
Die frühen Morgenstunden sind die beste Zeit für Vogelbeobachtung im Regenwald. Also nichts wie raus aus den Federn. Später fahren Sie über Cartago nach Turrialba. Bei Cartago lohnt der Besuch des Lankester Gartens, der eine umfassende Sammlung an wunderschönen Orchideen und Bromelien beherbergt. Eine weitere Option entlang Ihres Weges ist der Vulkan Irazu, von dem aus sich bei gutem Wetter ein faszinierender Blick auf den jadegrünen Kratersee erhaschen lässt.
Ü: Hotel Casa Turire o.ä.

11. Tag: Turrialba - Puerto Viejo de Limon (F), 165 km
Wie wäre es heute Vormittag mit einem Besuch einer Kaffee- oder Zuckerrohrplantage, von denen es einige in der Region von Turrialba gibt? Anschließend fahren Sie weiter auf einer kurvigen Straße Richtung Siquirres. Entlang des Weges können Sie vielleicht einen Blick auf den Atlantischen Ozean werfen. In Siquirres selbst halten Sie sich rechts und folgen den Schildern nach Limón an der Karibikküste. Das am Strand gelegene Örtchen Puerto Viejo de Limón heißt Sie mit viel karibischem Flair willkommen.
3 Ü: Hotel Cariblue o.ä.

12. Tag: Puerto Viejo de Limon (F)
Ca. 100 Meter von der Straße entfernt liegt der Strand Cocles. Wir raten Ihnen jedoch, weiter nach Süden zu fahren, wo Sie ruhige und einsame Strände mit hellem Sand finden, die Ihnen sicher besser gefallen werden. Hier können Sie auch das Reservat Gandoca Manzanillo besuchen.

13. Tag: Puerto Viejo de Limon (F)
Entspannen Sie einen weiteren Tag am Strand oder tauchen Sie in das quirlige Limon ein.

14. Tag: Puerto Viejo de Limon - San José (F), 220 km
Noch einmal heißt es Sonne tanken und relaxen, bevor Sie Ihre letzte Etappe in Angriff nehmen. Diese führt Sie von Limón über Siquirres, Guápiles und durch den Braulio Carrillo Nationalpark zurück nach San José. Wenn Sie Puerto Viejo de Limón frühzeitig verlassen, geht sich noch ein Stopp bei der Dschungelseilbahn im Nationalpark aus. Autorückgabe bis 17:00 Uhr.
Ü: Palma Real & Casino o.ä.

15. Tag: San José (F) - Madrid
Tag bis zu Ihrem Flughafentransfer zur freien Verfügung. Flug von San José nach Madrid

16. Tag: Madrid – Wien
Abends Ankunft in Wien


Veranstalter: Best4Travel
GN Touristik GmbH
X

Sie waren längere Zeit inaktiv. Können wir Ihnen helfen?

wir möchten Sie kennenlernen

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Unser Serviceteam unterstützt Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen.


Schreiben Sie uns: hier geht’s zum Chat
Rufen Sie uns an: +43 (01) 796 36 00
(täglich von 9-18 Uhr)

X

Wir würden dich gerne besser kennenlernen!

wir möchten Sie kennenlernen

Was hältst du davon:
Du gibst uns deine E-Mail Adresse und wir schicken dir gelegentlich die schönsten Traumreisen?

Für den GnTouristik.at Newsletter registrieren