twitter facebook whatsapp mail4 instagram share2
+43 (1) 796 36 00 täglich 09:00 - 18:00 Uhr

Mit über 300 Sonnenstunden im Jahr trägt die Costa del Sol ihren Namen völlig zu Recht, denn die Sonne scheint hier nie unterzugehen. Das spezielle Klima sorgt ganzjährig für angenehme Temperaturen und die Küste ist zusätzlich durch Bergketten vor kühlen Nordwinden geschützt. Strände zum Spazierengehen, weiße Dörfer, die wie eine Fata Morgana inmitten der Berge auftauchen, historische Stätten mit jahrhundertealter Kultur, Shopping-Nachmittage, Cocktailabende am Meer, mildes Klima das ganze Jahr über und fröhliche und gastfreundliche Menschen. Das ist, was dieses Gebiet Andalusiens ausmacht, wo die Berge sich mit dem Mittelmeer vereinen und idyllische Landschaften entstehen.

Inkludierte Leistungen:

Angebot buchbar nach Verfügbarkeit bis 31.07.2024 für PREMIUM Kunden für max. 4 Personen unter Angabe der KURIER-Kundennummer bzw. des Kennworts "KURIER Vorteilswelt". Infos zur KURIER Vorteilswelt.

Nicht inkludierte Leistungen:

Voraussichtliche Flugzeiten:

28.12.2024 Wien - Malaga mit OS um 09:35 - 12:55 // 02.01.2025 Malaga - Wien mit OS um 13:40 - 16:50

Reisetermin:

28.12.2024 - 02.01.2025

Arrangementpreis im Doppelzimmer (landseitig) € 1.690,-
Arrangementpreis im Doppelzimmer (meerseitig) € 1.790,-
Arrangementpreis im Einzelzimmer (landseitig € 1.980,-
Arrangementpreis im Einzelzimmer (meerseitig) € 2.130,-
Alle Preise pro Person und in Euro

Ihre Traumreiseroute:

1. Tag
Wien - Malaga - Benalmádena
Flug von Wien nach Malaga. Willkommen im Land der Sonne! Nach einem kurzen Transfer erreichen wir Benalmádena, wo wir im 4*-Hotel Alay unsere Zimmer für die kommenden 5 Nächte beziehen. Benalmádena liegt nur 20 km von der Innenstadt Málagas entfernt und ist eines der klassischen Reiseziele mit allen Annehmlichkeiten für einen gelungenen Urlaub. Die touristische Infrastruktur gehört zu den besten an der Costa del Sol. Unser Hotel befindet sich am Yachthafen von Benalmádena, nur etwa 100m vom Strand entfernt. Absolut lohnenswert ist ein erster Spaziergang durch die Puerto Marina. Diese hat eine besondere architektonische Gestaltung, eine Verbindung aus Bauten im arabischen, indischen und natürlich andalusischen Stil. Mit ihren über 1.000 Stellplätzen für Yachten, wurde sie bereits zweimal mit dem Preis als beste Marina der Welt ausgezeichnet. Dabei muss man erwähnen, dass es sich um eines der bedeutendsten architektonischen Schmuckstücke unter den Häfen Europas handelt. Die Eleganz seiner Docks, die integrierten Wohnhäuser, das Freizeitangebot, zahlreiche Restaurants, Pubs und Geschäfte sowie das bunte Ambiente sind einzigartig. (A)

2. Tag
Benalmádena: Malaga & Besuch einer Orangenplantage mit Paella Mittagessen
Nach dem Frühstück besichtigen wir mit Malaga die Geburtsstadt Pablo Picassos und erfreuen uns am speziellen südspanischen Ambiente. Die Hauptstadt der Costa del Sol ist eine moderne und zugleich traditionsbewusste Stadt mit kulturell interessanten Bauwerken, einem belebten Hafen, grünen Parkanlagen und einem sympathischen Altstadtbereich. Malaga ist eine Stadt voller historischer Winkel wie der Alcazaba, einer der größten arabischen Festungen Andalusiens, oder der Gibralfaro-Burg (E), von der aus man einen der schönsten Ausblicke über die Stadt genießen kann. Zu Füßen der Burg liegen das römische Theater und die Altstadt, die zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Hier liegen der Atarazanas-Markt oder die Calle Marqués de Larios, die belebteste Einkaufsstraße. Die Kathedrale sticht einem – nicht ausschließlich aufgrund ihrer Größe – sogleich ins Auge. Bei der Besichtigung (E), werden wir vom Inneren des Baues beeindruckt sein. Die Kathedrale wird auch liebevoll La Manquita – kleine einarmige Dame – genannt, da ursprünglich zwei Türme angedacht waren, aus finanziellen Gründen jedoch nur einer erbaut wurde. In Folge führt die Reise in das Hinterland der Costa del Sol zu einer Orangenplantage. Der Eigentümer Juan erklärt uns die verschiedensten Arten an Zitrusfrüchten, die für die Region typisch sind und natürlich gibt es auch eine Kostprobe. Anschließend kocht Juan dann unter freiem Himmel (wetterabhängig) für uns eine Paella, welche wir uns dann schmecken lassen. Im Laufe des Nachmittags kommen wir zum Hotel zurück. (F/M/A)

3. Tag
Benalmádena: Ronda & Mijas
Unser heutiger Ganztagesausflug führt uns nach Ronda, eine der schönsten und ältesten Städte Spaniens. Fotogen balancieren Rondas weiße Häuser auf einem 780m hohen Felsplateau über dem Abgrund. Eine der Hauptattraktionen ist die Puente Nuevo, die „Neue Brücke“, ein technisches Meisterwerk seiner Zeit, welches die zerklüftete Schlucht überspannt und die Altstadt von der Neustadt trennt. Kein Wunder, dass diese traumhafte Lage schon Rainer Maria Rilke zu unsterblichen Versen inspirierte. Beim Besuch der historischen Stierkampfarena (E), werden wir an Ernest Hemingway erinnert, der hier gern mit Star-Toreros seiner Zeit posierte. Typisch für Ronda sind die weißen Häuserfronten. Bei einem Spaziergang in den malerisch verwinkelten und schmalen Gassen lassen sich die Häuserwände fast gleichzeitig mit den Händen greifen. Weiters besichtigen wir das im 19.Jhdt. erbaute Herrenhaus Casa Don Bosco, welches heute ein Museum mit zahlreichen historischen Einrichtungsgegenständen ist. Vom angrenzenden Garten genießen wir ein atemberaubendes Panorama auf die Brücke Puente Nuevo. Bei der Rückfahrt nach Benalmádena besuchen wir Mijas, das „weiße Dorf über der Costa del Sol“. Mijas liegt ca. 420 Meter über den Meeresspiegel und ist eines der schönsten Bergdörfer mit malerischen Gassen und einer großartigen Aussicht auf die Küste des Mittelmeeres. Die weiß getünchten Häuser mit den roten Ziegeldächern sind mit Blumentöpfen geschmückt und die Innenhöfe oft mit bunten Kacheln verziert. Bei einem Spaziergang durch diese geschichtsträchtige typisch andalusische Ortschaft entdecken wir zahlreiche reizvolle Winkel. (F/A)

4. Tag
Benalmádena: Silvester Gala-Abendessen
Heute werden wir das Neue Jahr am Ufer des Mittelmeeres begrüßen. Doch zuvor, haben wir den ganzen Tag über Zeit für individuelle Unternehmungen, wie z.B. der Erkundung des ältesten Ortsteiles von Benalmádena, der direkt am Fuß der angrenzenden Berge liegt. In diesem historischen Stadtkern findet man die für die Region typischen mit Blumen geschmückten weißen Häuser und darüber hinaus bietet sich ein schöner Ausblick über die Stadt. Oder wie wäre es mit dem Besuch des Themenparks Tivoli World oder des kleinen Aquariums Sea Life am Yachthafen. Weitere Möglichkeiten sind der Stupa von Benalmádena, ein großer buddhistischer Tempel und angeblich sogar der größte seiner Art in ganz Europa oder das Castillo Monumento Colomares, ein schlossähnliches Denkmal, das Christoph Kolumbus und seiner Entdeckung von Amerika gewidmet ist.

Das Jahr geht zu Ende und das muss gebührend gefeiert werden. Bei einem Galaabendessen im Hotel mit Wein, Bier und Erfrischungsgetränken erfreuen wir uns an der ausgelassenen Stimmung. Sekt und Tanz dürfen natürlich nicht fehlen. Um Mitternacht stoßen wir auf das Neue Jahr und an der Open Bar sind dann bis ca. 2 Uhr in der Früh weitere alkoholische Getränke wie Gin, Wodka, usw. inkludiert. (F/A)

5. Tag
Benalmádena
Nach einem späteren Frühstück können wir diesen Tag ganz nach individuellen Vorstellungen gestalten. (F/A)

6. Tag
Benalmádena – Malaga – Wien
Heute heißt es Abschied nehmen von der Sonnenküste. Im Laufe des Vormittags erfolgt der Transfer zum Flughafen Malaga und der Rückflug nach Wien. (F)

Veranstalter: GSW Touristik AG
GN Touristik GmbH
X

Sie waren längere Zeit inaktiv. Können wir Ihnen helfen?

wir möchten Sie kennenlernen

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Unser Serviceteam unterstützt Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen.


Schreiben Sie uns: hier geht’s zum Chat
Rufen Sie uns an: +43 (01) 796 36 00
(täglich von 9-18 Uhr)

X

Wir würden dich gerne besser kennenlernen!

wir möchten Sie kennenlernen

Was hältst du davon:
Du gibst uns deine E-Mail Adresse und wir schicken dir gelegentlich die schönsten Traumreisen?

Für den GnTouristik.at Newsletter registrieren