twitter facebook whatsapp mail4 instagram share2
+43 (1) 796 36 00 täglich 09:00 - 18:00 Uhr

Denkt man an Schottland, so denkt man an mystisch blau schimmernde Lochs, eingebettet in grüne Glens oder an Castles vor denen ein Dudelsackspieler im Kilt ein Ständchen zum Besten gibt. Manchen kommen freilebende Schafherden auf weiten, menschenleeren Hochlandplateaus oder zerklüfte Küsten mit kleinen Dörfchen in den Sinn. Das alles ist Schottland, aber auch noch viel mehr, denn es ist nahezu unmöglich, all die zahllosen Highlights zusammenzufassen. Diese Reise präsentiert Ihnen die schönsten Plätze des Landes. Entdecken Sie die moderne Metropole Glasgow, die historische Hauptstadt Edinburgh und die beeindruckende Landschaft der wildromantischen Highlands. Zusätzlich besuchen Sie mächtige Schlösser, den „Whisky Trail“ und natürlich den legendären Loch Ness. Schottland wird Sie in seinen Bann ziehen – genießen Sie es!

Inkludierte Leistungen:


Geplante Flugzeiten mit KLM via Amsterdam, Änderungen vorbehalten:
Wien - Amsterdam         09:20 - 11:15  KL1840
Amsterdam - Edinburgh  12:15 - 12:40  KL1281
Edinburgh - Amsterdam  13:15 - 15:50  KL1282
Amsterdam - Wien          17:15 - 19:05  KL1847

Angebot buchbar für PREMIUM Kunden nach Verfügbarkeit für max. 4 Personen unter Angabe der KURIER-Kundennummer bzw. des Kennworts "KURIER VorteilsCLUB".
Infos zum KURIER VorteilsCLUB.

Nicht inkludierte Leistungen:

Reisetermin:

13.09. - 20.09.2023

7 Übernachtungen inklusive Halbpension € 2.240,-
Alle Preise pro Person und in Euro

Ihre Traumreiseroute:

Tag 1
Wien - Edinburgh - Stirling Castle - Raum Crianlarich / Tyndrum
Nach unserem Flug nach Edinburgh ist Stirling Castle unser erster Besichtigungspunkt (E). Stirling Castle liegt über der Altstadt von Stirling auf dem Schlossberg, einem steil aufragenden Hügel vulkanischen Ursprungs. Die Anlage ist eine der größten und wichtigsten Festungen Schottlands, die auch der Geburtsort von Maria Stuart war. Bei der Route nach Crianlarich / Tyndrum folgen wir einer der schönsten Panoramastraßen Schottlands. Es geht entlang des eindrucksvoll gelegenen Loch Lomonds, der „Königin der schottischen Seen“. Dies ist ohne Zweifel ein erstes landschaftliches Highlight der Reise. (A)

Tag 2
Glencoe - Fort William - Loch Ness - Inverness - Raum Aviemore
Zunächst durchqueren wir das Glencoe, eines der geschichtsträchtigsten und zugleich spektakulärsten Täler Schottlands. Bei Fort William sehen wir den 1.345 m hohen Ben Nevis, Großbritanniens höchsten Berg. Es geht weiter durch das Great Glen und entlang dem Caledonian Canal zum Loch Ness. Während der Fahrt entlang des wohl berühmtesten schottischen Sees präsentiert sich das Hochland von seiner schönsten Seite. Vielleicht gelingt uns von den am Seeufer gelegenen Ruinen des Urquhart Castles (E) auch ein Schnappschuss vom legendären Seebewohner „Nessie“. Nach einem Aufenthalt in Inverness, der charmanten Hauptstadt der Highlands, beziehen wir für zwei Nächte im Raum Aviemore unser Hotel. (F/A)

Tag 3
Die „wilden Highlands“: Loch Maree, Inverewe Gardens & Ullapool
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der wilden Highlands. Unsere Fahrt führt durch die scheinbar menschenleeren, wildromantischen Landschaften des schottischen Hochlandes. Entlang des Loch Marees gelangen wir über Gairloch nach Poolewe, wo wir die weitläufige Gartenanlage Inverewe Gardens (E) besuchen. Mit seiner botanischen Sammlung aus aller Welt wirkt dieser Ort wie eine exotische Enklave inmitten der rauen Hochlandregion. Anschließend erreichen wir entlang des Loch Brooms das kleine, an einem malerischen Fjord gelegene, Hafenstädtchen Ullapool, wo wir einen Spaziergang unternehmen, ehe es zurück zum Hotel geht. (F/A)

Tag 4
Aviemore - Culloden - „Whisky Trail“ - Cairngorms NP - Aberdeen
Bei einem Aufenthalt in Culloden (E) fühlen wir uns unweigerlich an die „Outlander“-Erzählungen erinnert, denn hier entschied sich 1746 das Schicksal der Highland Clans. Beim Besuch einer Whisky Destillerie (E) erfahren wir mehr über die Herstellung und die Geheimnisse des „Wassers des Lebens“, und können natürlich auch ein Gläschen verkosten. Durch die Bilderbuchlandschaft des Cairngorms Nationalparks, der die schönsten Facetten Schottlands widerspiegelt, gelangen wir in die pittoreske Region Royal Deeside, welche seit der Zeit Königin Victorias Sommerdomizil der britischen Royals ist. Unser Tagesziel ist die „Silver City“ Aberdeen, wo wir unser Hotel beziehen. (F/A)

Tag 5
Dunnottar - Saint Andrews - Culross - Glasgow
Waghalsig an den schroffen Klippen der schottischen Ostküste gelegen, sehen wir heute zuerst die imposante Festungsanlage von Dunnottar Castle. Anschließend geht es an Dundee vorbei auf die Halbinsel Fife in die charmante Küstenstadt Saint Andrews. Sie gilt als die Heimat des Golfsports und besitzt den wohl legendärsten Golfklub der Welt. Bedeutend ist auch die Universität der Stadt, welche einerseits die Älteste Schottlands ist und andererseits für das Kennenlernen des künftigen britischen Königs William und seiner Kate bekannt ist. Als nächstes erkunden wir den reizvollen Bilderbuchort Culross, der komplett unter Denkmalschutz steht und direkt am Ufer des Firth of Forth-Fjordes liegt. Bevor wir unser Hotel beziehen, unternehmen wir eine orientierende Stadtrundfahrt durch Glasgow. Es ist bemerkenswert, welch positiven Imagewechsel die größte Stadt des Landes in den letzten Jahren erlebt hat und wie sie sich zu einer lebenswerten und gefragten Trendmetropole entwickelt hat. (F/A)

Tag 6
Edinburgh
Heute unternehmen wir einen Ganztagesausflug nach Edinburgh, Hauptstadt und kultureller Mittelpunkt des Landes. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehen wir die Neustadt mit der prächtigen Princess Street, die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Hochhäusern und folgen der Royal Mile zwischen der königlichen Residenz Holyrood Palace und Edinburgh Castle (E), dem Wahrzeichen der Stadt. Danach haben wir Zeit zur freien Verfügung, bevor wir am späten Nachmittag / frühen Abend zum Hotel nach Glasgow zurückfahren. Jene Gäste, welche die optionale Abendveranstaltung Royal Edinburgh Military Tattoo gebucht haben, bleiben in Edinburgh. Dort erleben sie das größte Musikfestival Schottlands, ein einzigartiges Ereignis direkt vor dem festlich beleuchteten Edinburgh Castle. Im Anschluss an die Vorstellung erfolgt der Transfer zum Hotel. (F)

Tag 7
Glasgow - New Lanark - Culzean Castle - Ayrshire
Nach dem Frühstück folgen wir dem Clyde nach New Lanark, der einst größten und fortschrittlichsten Baumwollspinnerei Schottlands, die 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Bei der Besichtigung der aus dem 18. Jahrhundert stammenden Textilmanufaktur (E) werden wir mit den Ideen des Sozialreformers Robert Owen vertraut. Schon damals setzte er geradezu revolutionäre Maßstäbe, als für die Arbeiter menschenwürdige Unterkünfte und Bildungseinrichtungen geschaffen wurden. In Folge machen wir uns auf den Weg Richtung Küste in die wenig bekannte, aber umso reizvollere Grafschaft Ayrshire - unser Geheimtipp in Schottland! Die Region ist Geburtsregion berühmter Schotten wie „Braveheart“ William Wallace, des Entdeckers des Penicillins Alexander Fleming oder des schottischen Nationaldichters Robert Burns. Einen weiteren Höhepunkt unserer Reise bildet der Besuch des inmitten der herrlichen Küstenlandschaft des Firth of Clyde gelegenen Culzean Castle (E), ein schottisches Bilderbuchschloss. (F/A)

Tag 8
Edinburgh - Wien
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen Edinburgh, von wo aus wir die Heimreise antreten. (F)

Veranstalter GSW Touristik AG, Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.
GN Touristik GmbH
X

Sie waren längere Zeit inaktiv. Können wir Ihnen helfen?

wir möchten Sie kennenlernen

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Unser Serviceteam unterstützt Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen.


Schreiben Sie uns: hier geht’s zum Chat
Rufen Sie uns an: +43 (01) 796 36 00
(täglich von 9-18 Uhr)

X

Wir würden dich gerne besser kennenlernen!

wir möchten Sie kennenlernen

Was hältst du davon:
Du gibst uns deine E-Mail Adresse und wir schicken dir gelegentlich die schönsten Traumreisen?

Für den GnTouristik.at Newsletter registrieren