twitter facebook whatsapp mail4 instagram share2
+43 (1) 796 36 00 täglich 09:00 - 18:00 Uhr

Inkludierte Leistungen:

Angebot buchbar nach Verfügbarkeit bis 15.12.2022 für max. 4 Personen gegen Angabe des Kennworts "KURIER VORTEILSCLUB" bzw. der KURIER-Kundennummer. 
Infos zum KURIER VorteilsCLUB.

Nicht inkludierte Leistungen:

Reisetermine:

25.02. - 04.03.2023 + 11. - 18.03.2023

Doppelzimmer lt. Programm € 2.329,-
Einzelzimmer lt. Programm € 2.779,-
Alle Preise pro Person und in Euro

Ihre Traumreiseroute:

Die malerische Idylle der Lofoten, die pittoreske Szenerie der Fjorde und der imposante Nordkap-Felsen, dessen schroffe Silhouette majestätisch über den Fluten des Eismeeres thront. Kaum eine andere Region begeistert mit einer vergleichbaren Fülle an geballter Naturschönheit, die im Winter unter einer glitzernden Schneedecke liegt. Doch der hohe Norden beeindruckt auch mit der lebensfrohen Metropole Tromsø, dem Tor zum Eismeer, mit der berühmten Eismeerkathedrale und die geheimnisvollen Felszeichnungen von Alta. Die perfekte Reise für all jene, die den Zauber des Hohen Nordens in seiner schönsten Form während dem Winter genießen wollen und das einzigartige Naturschauspiel der Polarlichter beobachten möchten.

Tag 1
Wien – Tromsø – Harstad/Narvik
Flug von Wien nach Tromsø. Wir werden von unserer Reiseleitung empfangen und es erfolgt die Fahrt in den Raum Harstad/Narvik zu unserem Hotel und Nächtigungsort für drei Nächte.(A)

Tag 2
Harstad/Narvik – Ausflug Lofoten
Heute machen wir einen Ausflug zu den einzigartigen Lofoten. Diese besondere Landschaft bietet eine außergewöhnliche Mischung: kleine Fischerdörfer mit pittoresken Stockfischständen, bizarre Felsformationen, unmittelbar aus dem Meer aufragende Berge, karge Moore, Fjorde und Täler, in denen kaum ein Baum wächst, prägen das Landschaftsbild. Am Abend kehren wir zum Hotel zurück. (F/A)

Tag 3
Harstad/Narvik – Ausflug Vesteralen
Nach dem Frühstück fahren wir zu den Vesteralen. Die Inselgruppe ist überaus facettenreich – von weißen Sandstränden und idyllischen Feld- und Wiesenlandschaften bis zu schroffen, steil über dem Meer aufsteigenden Bergen, widmen wir uns heute ausführlich der Geschichte der Region und besuchen das Andøymuseet (E). Wir erfahren etwas über den einzigen in Nordeuropa gefundenen Dinosaurier, die Geschichte des verschwundenen Dorfes Haugenes, den Pomorhandel zwischen Norwegen und Russland sowie Erzählungen über den legendären Trapper Hilmar Nøis. Nach diesem facettenreichen Tag fahren wir wieder zu unserem Hotel zurück. (F/A)

Tag 4
Harstad/Narvik - Alta
Früh morgens machen wir uns auf den Weg in den Hohen Norden Richtung Alta. Es geht via Breivikeidet und Lyngseidet zum Lyngenfjord sowie zu den Lyngenalpen und wir genießen die herrliche Fjordlandschaft. Am Kvænangsfjell bietet sich uns ein traumhafter Panoramablick - eines der beliebtesten Panoramamotive Norwegens. Am Abend erreichen wir die Stadt der Nordlichter - Alta. (F/A)

Tag 5
Alta – Honningsvåg - Nordkap
Heute steht ein besonderes Highlight am Programm – das Nordkap. Wir fahren die E6 entlang und kommen am Altafjord, dem Olderfjord und dem mächtigen Porsangerfjord vorbei. Anschließend gelangen wir durch den Nordkaptunnel auf die Nordkapinsel Mageröya, die ein ganz besonderes Flair ausstrahlt. Nach einer rund 30-minütigen Fahrt erreichen wir das Nordkap-Plateau (E), ein 307 m hoch über dem Eismeer ragender Schieferfelsen. Wir genießen am gigantischen Nordkapfelsen den faszinierenden Blick über die unendliche Weite des Nordens. Außerdem können wir hier die informative Nordkaphalle besichtigen, dem Souvenirshop, dem nördlichsten Postamt sowie einer Gaststätte einen Besuch abstatten. Mit all diesen Eindrücken fahren wir zum Hotel auf der Nordkapinsel im Raum Honningsvåg. (F/A)

Tag 6
Nordkap - Alta
Nach dem Frühstück machen wir uns wieder auf den Weg südlich des Nordkaps nach Alta. Am Nachmittag besichtigen wir hier das von der UNESCO geschützte Freilichtmuseum der Felszeichnungen von Hjemmeluft (E). Es beheimatet jungsteinzeitliche und bronzezeitliche Felsritzungen, die auf eine über 6.500 Jahre Besiedelung der Region verweisen. Zusätzlich können wir hier eine wunderschöne Aussicht auf den Alta Fjord genießen. Unser Nächtigungsort ist Alta. (F/A)

Tag 7
Alta - Tromsø
So langsam neigt sich unsere Reise dem Ende zu und geht zumeist entlang des Meeres über Fjorde wie den Lyngenfjord und vorbei an Inseln in einer herrlichen Panoramafahrt zurück nach Tromsø. „Das Tor zum Eismeer“ wie die größte Stadt im Norden Norwegens auch genannt wird, ist seit Jahrtausenden besiedelt. Sie war und ist ein geschäftiger Handelsplatz, Ausgangspunkt der großen Polarkreis-Expeditionen und beliebtes touristisches Ziel zum Erleben des Naturschauspiels der Nordlichter. Die beeindruckende Lage, die malerische Altstadt und die bekannte Eismeerkathedrale (E), die wir besichtigen, sind nur ein paar Beispiele der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Unsere Nächtigung findet in Tromsø statt.(F/A)

Tag 8
Tromsø - Wien
Am Vormittag haben wir noch Zeit um durch die Straßen von Tromsø zu schlendern und die Erlebnisse der Reise Revue passieren zu lassen. Anschließend nehmen wir Abschied und treten die Heimreise von Tromsø nach Wien an. (F)

Veranstalter: GTA Skyways Wien
GN Touristik GmbH
X

Sie waren längere Zeit inaktiv. Können wir Ihnen helfen?

wir möchten Sie kennenlernen

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Unser Serviceteam unterstützt Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen.


Schreiben Sie uns: hier geht’s zum Chat
Rufen Sie uns an: +43 (01) 796 36 00
(täglich von 9-18 Uhr)

X

Wir würden dich gerne besser kennenlernen!

wir möchten Sie kennenlernen

Was hältst du davon:
Du gibst uns deine E-Mail Adresse und wir schicken dir gelegentlich die schönsten Traumreisen?

Für den GnTouristik.at Newsletter registrieren