twitter facebook whatsapp mail4 instagram share2
+43 (1) 796 36 00 täglich 09:00 - 18:00 Uhr

Erleben Sie die unvergesslichen Höhepunkte und Genüsse Südfrankreichs auf unserer Kreuzfahrt an Bord der MS Lord Byron. Es erwarten Sie landschaftlich reizvolle Abschnitte, einmalige Naturerlebnisse und kulinarische Köstlichkeiten entlang der Rhône. Tauchen Sie ein in die typisch französische Atmosphäre der mittelalterlichen Gassen, charmanten Restaurants und Cafés und erleben Sie die Geschichte der historischen Städte noch heute hautnah. Kommen Sie an Bord und entdecken Sie Frankreich einmal anders und auf unerreicht komfortable Weise.

DECKPLAN u. SCHIFFSBESCHREIBUNG

Inkludierte Leistungen:


Angebot buchbar nach Verfügbarkeit bis 10.01.2023 für max. 4 Personen gegen Angabe des Kennworts "KURIER VORTEILSCLUB" bzw. der KURIER-Kundennummer. 
Infos zum KURIER VorteilsCLUB.

Nicht inkludierte Leistungen:

Zuschlag Einzelkabine auf Anfrage. Kontingent ohne Zuschlag bereits ausgebucht.

Ausflugspaket BASIS € 265
Ausflug Ardèche-Schlucht
Rundgang Avignon Rundgang Arles mit Arena
Ausflug Trüffelfarm und Grignan Stadtrundfahrt Lyon  

Ausflugspaket PLUS € 190
Ausflug Aquädukt „Pont du Gard“ und Uzès
Ausflug Les Baux mit Ruinenanlage, Ölmühle und Verkostung
Ausflug Camargue, Aigues-Mortes

Getränke sowie persönliche Ausgaben

Trinkgelder (empfohlen ca. € 9 pro Person/Tag)

Reisetermin:

03.05. - 11.05.2023

Kabine Hauptdeck achtern B € 1.779,-
Kabine Mitteldeck franz. Balkon E € 2.249,-
Kabine Oberdeck franz. Balkon G € 2.439,-
Junior Suite (2) Mitteldeck franz. Balkon F € 2.349,-
Junior Suite (4) Oberdeck franz. Balkon H € 2.629,-
Alle Preise pro Person und in Euro

Ihre Traumreiseroute:

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Beachtung und Erfüllung der Reiseerfordernisse in der Eigenverantwortung des Kunden liegt. Für alle Reisen gelten die Ein-/Ausreisebestimmungen der jeweiligen Reiseländer sowie die Vorgaben der entsprechenden Transportmittel zum Reisezeitpunkt. So berechtigt z.B. eine fehlende Impfung, eine unerwartete Quarantäneregel im Urlaubsgebiet oder eine Rückreisequarantäneregel nicht zu einer kostenlosen Stornierung.

Reiseverlauf, Änderungen vorbehalten:
Tag 1: Flug Wien – Lyon, Übernachtung Lyon
Tag 2: Lyon Einschiffung
Tag 3: La Voulte
Tag 4: Avignon
Tag 5: Arles
Tag 6: Arles
Tag 7: Viviers
Tag 8: Lyon
Tag 9: Lyon Ausschiffung, Flug Lyon - Wien

Detailprogramm MS Lord Byron
beginnend mit Tag 2 Lyon
In Lyon heißen wir Sie herzlich an Bord der MS Lord Byron willkommen. Nach der Einschiffung heißt es „Leinen los!“ und die Fahrt auf der Rhône flussabwärts beginnt.

Tag 3 La Voulte
Nach dem Frühstück legt unser Schiff in La Voulte an, von wo aus wir uns auf einen Ausflug in die Ardèche-Schlucht begeben (Ausflugspaket BASIS). Im Tal „Pont d’Arc“ entspringt die Ardèche auf 1.200 Metern Höhe und mündet nach ca. 120 km nördlich von Avignon in die Rhône. Den wohl schönsten und beeindruckendsten Flussabschnitt der Ardèche findet man zwischen Vallon-Pont-d’Arc und St. Martin d’Ardèche, wo der Fluss sein Bett immer tiefer in das Hochplateau grub und somit eine ca. 30 km lange, wildromantische Schlucht -
die Gorges de l’Ardèche - formte. Der 34 m hohe Pont d’ Arc, ein natürlicher Kalksteinbogen, überspannt den Fluss Ardèche. Des Weiteren darf eine Besichtigung der „Grotte de la Madeleine“ nicht fehlen (Ausflugspaket BASIS). Sie ist eine der schönsten Grotten Frankreichs und beheimatet Tropfsteine in erstaunlichen Farben und Formen. Während des Mittagessens an Bord fahren wir weiter und genießen die vorbeiziehende Landschaft. Kurz nach Mitternacht legen wir in Avignon an.

Tag 4 Avignon - Arles
Am Vormittag können wir an einem Rundgang durch Avignon teilnehmen (Ausflugspaket BASIS) oder die Stadt auf eigene Faust erkunden. Avignon mit seiner berühmten Altstadt zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 4,5 km lange Stadtwälle umgeben noch heute das gesamte historische Zentrum. Wir besuchen den dominanten Papstpalast, eines der imposantesten Bauwerke der Gotik, und erkunden einige weitere der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Avignons. Natürlich können wir auch einen Blick auf die berühmte Brücke St.
Bénézet, den „Pont d'Avignon“ werfen. Am Nachmittag steht ein Ausflug zum ehemaligen Aquädukt „Pont du Gard“ und nach Uzès auf dem Programm (Ausflugspaket PLUS). Die Brücke „Pont du Gard“ zählt zu den wichtigsten erhaltenen Brückenbauwerken der römischen Antike und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich. In der charmanten Stadt Uzès genießen wir einen Spaziergang und individuelle Freizeit. Wir staunen über antike Überreste, Sehenswürdigkeiten wie die Place aux Herbes, die gotische
Kapelle, den mittelalterlichen Garten und schlendern durch die schönen, engen Straßen. Während des Abendessens fahren wir weiter zu unserem südlichsten Anlegeort, nach Arles.

Tag 5 Arles
Heute unternehmen wir am Vormittag einen Ausflug nach Les Baux in der malerischen Provence mit seiner imposanten Ruinenanlage (Ausflugspaket PLUS). Dieses Gebiet ist für Öle mit der Herkunftsbezeichnung „Vallée des Baux“ bekannt, sowie für die örtlichen Weine mit der Herkunftsbezeichnung „Côteaux d’Aix“. Über dem mittelalterlichen Dorf thront die Festung, von wo aus Sie die Aussicht über das Tal und die besondere Grünabstufung der Provence bewundern können, vom Silbergrün der Olivenbäume bis zum tiefen Grün der Zypressen, gemischt mit dem glänzenden Grün der Weinbaugebiete. Nach dem Mittagessen haben wir die Möglichkeit, an einem Rundgang durch Arles teilzunehmen (Ausflugspaket BASIS) oder freie Zeit zu genießen. Das Amphitheater, die Kathedrale St. Trophime, das angegliederte Kloster oder die Thermen von Constantin sind nur einige der vielen wertvollen Kulturschätze. Der Künstler Vincent van Gogh verbrachte seine letzten Lebensjahre in Arles und malte während nur fünfzehn Monaten fast 200 Gemälde. Beim Rundgang erfahren wir auch viel Spannendes über sein Leben.

Tag 6 Arles
Den Vormittag widmen wir heute einem Ausflug durch die Camargue (Ausflugspaket PLUS). Die Camargue ist ein Naturschutzgebiet, in dem Herden von weißen Pferden und schwarzen Stieren im Freien leben. Dutzende Flamingos, Silberreiher und Enten leben in brackigen Seen, ein echtes Paradies für Ornithologen (Tierbeobachtungen wetterabhängig). Im Anschluss fahren wir weiter nach Aigues-Mortes, eine gut erhaltene Festungsstadt, die von Ludwig dem Heiligen im 13. Jahrhundert gegründet wurde und seine Besucher staunen lässt. Nach der Rückkehr an Bord geht es am Nachmittag weiter die Rhône flussaufwärts Richtung Viviers.

Tag 7 Viviers
Ein besonderes Highlight ist der heutige Ausflug zu einer Trüffelfarm und nach Grignan (Ausflugspaket BASIS). Wir erfahren viel Wissenswertes über den kostbaren Trüffel und die vom Hausherrn selbst trainierten Labradorhunde führen vor, wie sie die Trüffel erschnüffeln. Selbstverständlich können wir das sogenannte „schwarze Gold“ vor Ort auch verkosten. Anschließend fahren wir weiter nach Grignan, ein reizvolles Dorf mit herrlichen Gebäuden aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Wir lernen das für die Region typische Dorf auf einem
Rundgang kennen, bevor es zurück aufs Schiff geht. Nachmittags startet unsere letzte Reiseetappe Richtung Lyon.

Tag 8 Lyon
In der Früh kommen wir in Lyon an, der Stadt am Zusammenfluss von Rhône und Sâone. Wir begeben uns auf eine Besichtigungstour durch Lyon, bekannt für die große Renaissance-Altstadt und die imposante Basilika. Der Ausflug (Ausflugspaket BASIS) beginnt mit einer Fahrt zur Basilika von Fourvière, welche im 19. Jahrhundert auf dem gleichnamigen Hügel errichtet wurde. Wir genießen die atemberaubende Aussicht und sehen bei günstigen Wetterbedingungen sogar den Mont-Blanc. Anschließend fahren wir in die Altstadt, in der sich unter anderem der Stadtteil Saint Jean mit einem der größten zusammenhängenden Renaissance-Gebäudekomplexen Frankreichs befindet. 1998 erklärte UNESCO die Altstadt am Ufer der Saône zum Weltkulturerbe. Bei einem Spaziergang durch besagte Altstadt werden uns auch die für Lyon charakteristischen „Traboules“ begegnen. Dabei handelt es sich um schmale, enge Verbindungsgänge zwischen den einzelnen Gassen, die in früheren Zeiten von Arbeitern genutzt wurden, um die Seiden- und Tuchballen trocken durch die Stadt zu transportieren. Heute sind noch über 300 dieser „Traboules“ erhalten und als Bestandteil der Altstadt nicht wegzudenken. Nach dem Mittagessen bleibt Zeit für eigene Erkundungen.

Tag 9 Lyon
Nach dem Frühstück sagen wir der MS Lord Byron Lebwohl und treten die Heimreise an.

Veranstalter GTA Skyways
GN Touristik GmbH
X

Sie waren längere Zeit inaktiv. Können wir Ihnen helfen?

wir möchten Sie kennenlernen

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Unser Serviceteam unterstützt Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen.


Schreiben Sie uns: hier geht’s zum Chat
Rufen Sie uns an: +43 (01) 796 36 00
(täglich von 9-18 Uhr)

X

Wir würden dich gerne besser kennenlernen!

wir möchten Sie kennenlernen

Was hältst du davon:
Du gibst uns deine E-Mail Adresse und wir schicken dir gelegentlich die schönsten Traumreisen?

Für den GnTouristik.at Newsletter registrieren